Kunstmuseen / Kunstgalerien

Museen der Bretagne: Kunstmuseen und Kunstgalerien Kunstmuseum Manoir Kerazan

In den Kunstmuseen, in Galerien und Ausstellungen der Bretagne haben die schönen Künste und Kunstwerke ihr Zuhause. Unter den Kunstmuseen und Kunstgalerien, die mit hohem Engagement Sammlungen und Expositionen zusammentragen und ausstellen, sind auch so bekannte wie das Musée Paul Gauguin in Pont Aven.

Musee des Beaux Arts oder Galerie des Arts heissen die Einrichtungen für Kunstliebhaber und Kunstinteressierte, in denen sie in unterschiedlichen Kunstsammlungen oder Wandersausstellungen in aller Ruhe auf den Spuren alter Meister, aber auch junger moderner Kunst und Künstler wandeln können.
Kunst in der Bretagne hat heute wie früher besonders in der Malerei einen ganz besonderen Stellenwert. Die Lichtverhältnisse in der Region im Nordwesten von Frankreich ändern sich in schnellem Wechsel, und so ist besonders das Malen im Freien von Gauguin bis heute für viele eine besonders anspruchsvolle künstlerische Tätigkeit.

Bretagne-Netz stellt einige der bekannten, sehenswerten Kunstmuseen und Kunstgalerien der Bretagne vor:

Kunstmuseum Brest Musée des Beaux Arts
Das Museum der schönen Künste in Brest ist heute ein Ankerplatz für Kunstinteressierte Touristen im Trubel der Stadt. Das Kunstmuseum von Brest ist äusserlich ein Abbild der Stadt, die es umgibt. Ein schlichter Bau aus der Nachkriegszeit, aus dem nach dem 2. Weltkrieg die wichtigsten Werke der seit 1875 versammelten künstlerischen Reichtümer von Brest verschwunden waren. Das frühere Museum, 1941 durch Bombardierung vernichtet, wurde 1964 wiederaufgebaut und bietet heute aussergewöhnliche Ausstellungen, Exponate und Museumsveranstaltungen für Urlauber, Besucher, Schüler und Kunststudenten an. Adresse: Musée des Beaux-Arts de Brest ( 24, rue Traverse, 29200 BREST)
Öffnungszeiten des Museums:
Jeden Tag außer Montag, Sonntag Morgen und Feiertage von 10h an 12h und 14h an 18h geöffnet.
Zusätzlich am 14. Juli und 15 August geöffnet.

Kunstmuseum Clohars-Carnoët Maison Marie-Henry Das kleine Museum Maison Marie-Henry lebt von seiner eigenen Historie: Gauguin und seine Freunde kamen 1889 in die von Marie Henry geführte Pension „Auberge de la Plage“. Während des Winters 89 dekorierten sie als Teil der Bezahlung für Kost und Logis das Eßzimmer.
Heute kann man die ehemalige Herberge als beliebtes kleines Kunstmuseum besuchen und sowohl die originalen Kunstwerke als auch wechselnde Ausstellungen betrachten. Die Öffnungszeiten beim Office de Tourisme Clohars-Carnoët http://www.cloharscarnoettourisme.com/ erfragen.
Adresse: Maison Marie Henry, 10 rue des Grands Sables Le Pouldu, 29360 CLOHARS-CARNOET

Kunstmuseum Loctudy Manoir et ferme de Kérazan
Das museale Ensemble des Gutshauses und des Landsguts von Kérazan ist heute im öffentlichen Eigentum. Das aussergewöhnliche Museum bedindet sich im kleinen Ort Loctudy bei Quimper in der Süd-Bretagne. In dem zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert erbauten Gebäude ist neben Alltagskunst des 18. Und 19. Jh. Ton- und Malkunst/Gemälde zu sehen. Als einziges vollständig orginial möbliertes Gutshaus von Finistère, ist das Musee Kerazan ist auch eines der Museen der schönen Künste der Bretagne mit Gemälden des 16. bis 19. Jahrhundertes und einzigartiger Sammlungen von Porzellan-Sammlungen von Alfred Beau. Deren prächtige Porzellanmalereien und einen Violoncello von 1,20 M sind einzig in der Welt. Ausserdem schön anzusehen bei einem Museumsbesuch in Kerazan: Englischer Garten mit 5 ha, traditioneller Gemüsegarten und Bauernhof mit Tieren – ein lebendiges und authentisches Museum für die ganze Familie!
Adresse : Manoir de Kerazan, Route du Suler, 29750 Loctudy zur Museums-Homepage
Museums-Öffnungszeiten: Mitte Jun ibis Mitte September von 10:30 – 19 Uhr, davor und danach ab April bis Ende September nachmittags geöffnet (ausser Montag) von 14 – 18 Uhr.

Kunstmuseum Morlaix: Le Musée de Morlaix Wechselnde Ausstellungen alter Meister, traditionelle und modern Kunst
Öffnung Museum von Morlaix (HausPondalez und zeitweiligen Ausstellungen an den Jakobinern)
Oktober bis März und Juni: 10h - 12h / 14h - 17h, Dienstag und Sonntag geschlossen)
April, Mai und September: 10h - 12h / 14h - 18h (Dienstag geschlossen), Sonntag 14h - 18h
Juli und August: täglich geöffnet 10h - 12h30 / 14h - 18h30
Homepage: http://www.musee.ville.morlaix.fr/fr/visite/accueil.php

Gauguin Pauls Bild Kunstmuseum Paul Gauguin Pont-Aven: Musée de Pont-Aven/ Pont-Aven Musée Paul Gauguin Der berühmte Bewohner des bretonischen Dorfes Pont Aven, der Maler und Künstler Paul Gauguin, lebte zwar nur kurze Zeit in der Bretagne. Die Zeit in der Bretagne beschrieb der vielseitige Künstler, der u.a. mit Degas und van Gogh bekannt war, als eine der schöpferischsten Phasen seines Schaffens. Das Museum soll weiter ausgebaut werden, geplante Eröffnung des “neuen” Museums: 2012 oder 2013.
Adresse: Musée des Beaux-Arts de Pont-Aven
Place de l'Hôtel de Ville, 29930 Pont-Aven

Kunstmuseum Quimper: Musée des Beaux Arts, 40, place Saint-Corentin, 29000 Quimper Das Kunstmuseum Quimper, „Musée des Beaux Arts de Quimper“ ist eines der grössten und bekanntesten Museen der Bretagne. Kunstgenuss pur mit grossen Ausstellungen – Sonntag nachmittag ist der Eintritt ins Museum kostenlos! Museumshomepage: http://www.musee-beauxarts.quimper.fr/htdocs/home.htm

Kunstmuseum Saint-Servais: Musée Yan' Dargent
Anschrift: Bourg de Saint Servais, 29400 SAINT-SERVAIS
Das Museum widmet einen grossen Teil seiner Ausstellungsfläche dem Maler und Zeichner Yan Dargent. Der grosse Sohn der Stadt (richtiger Name Jean-Edouard Dargent) und einer der bekannten Künstler der Bretagne wurde am 15. Oktober 1824 in Sankt-Servais (Finistère) geboren, er ist am 19. November 1899 in Paris gestorben. Besichtigen kann man das Museum von Anfang Juli bis Ende September täglich von 14 – 18 Uhr.

Foto: VoyageMedia

Für Vermieter

Vermieten Ferienhaus Bretagne

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Festival der Ponant-Inseln
In Volkfest-Atmosphäre werden beim Festival der bretonischen Ponant-Inseln drei Feiertage viel Gelegenheit für beste Unterhaltung, Diskussionen und Austausch zu Themen rund um die Ponant Inseln und ihrer Bewohner bieten.
Fest der Herbtfrüchte in Brec'h
Auch Bretonen können guten Cidre machen, beim diesjährigen „Fête des fruits d'automne” am 20. Oktober 2013 sind Besucher herzlich dazu eingeladen.
Weihnachtsmärkte Bretagne 2012
Weihnachtsmärkte Bretagne 2012 Weihnachtsmärkte in den verschiedenen Bretagne-Regionen sind gut besuchte Reiseziele...