Gouren Gouren ist ein beliebter Freizeitsport in der Bretagne, der als Wettkampsport und Freiluft- oder Outdoorsport ausgeübt wird

Gouren

Gouren heisst eine traditionelle Sportart in der Bretagne, die auch im südenglischen Cornwall und in Schottland praktiziert wird. Der bretonische Traditionssport Gouren, eine Art Ringen, der einst von Adligen in der Bretagne ausgeübt wurde, hat bis heute begeisterte Anhänger und Fans. Die Kampf-Sportart ist in einem Sportverband, der „Federation de Gouren“ mit Sitz in Landernau organisiert.

Sportlich muss man schon sein, wenn man Gouren ausüben will. Es geht beim Gouren-Sport darum, den Gegner auf den Rücken zu werfen und selbst aufrecht stehen zu bleiben. Mit einfachsten Mitteln statt teurer Sportausrüstung und mit spartanischer Sportkleidung stehen sich die Kämpfer beim Gouren auf Matten gegenüber: Eine Hose und ein Leinen-Shirt mit kurzen Ärmeln, von einem Gürtel gehalten, ist das Outfit der Sportler. Der Kampf dauert sieben Minuten, bis der Sieger feststeht. Männer, Frauen, Jungen und Mädchen können beim Gouren in eigenen Kategorien gegeneinander antreten. Wettkämpfe und Pokale beim bretonischen Ringen Gouren gibt es in Form von Ausscheidungs-Meisterschaften, bretonischen Meisterschaften für Mannschaften und Einzel-Kämpfer sowie Pokalwettkämpfe. Die Gouren-Meisterschaften heissen dann Challenges Individuels, Championnat de Bretagne Open de Back-Hold , Challenge de Bretagne par équipe, Championnat Finistère, Championnat Bretagne Est oder Championnat de Bretagne sowie Coupe des jeunes, Coupe des cadets, Coupe de Bretagne des clubs, Trophée Pierre Philippe, Trophée Triskell und Trophée du Lamm.

In praktisch allen Bretagne-Regionen findet man Gouren-Mannschaften, die sich „Skolioú“ nennen. Auf der Homepage des Verbands der Gouren-Clubs in der Bretagne (http://www.gouren.com/rubrique_skoliou.php3) können Menschen, die sich für den kaum bekannten Traditionssport interessieren, Adressen und Trainingszeiten einer „Skol“ in Finistere, Morbihan, Cotes D’Armor, Loire-Atlantique oder Ille-et-Vilaine und selbst Gouren – Teams ausserhalb der Bretagne finden. Die einfache Sportausrüstung beim Gouren geht auf die Geschichte der bretonischen Sportart zurück, die später von Kriegern und einfachen Bauern als Volkssport betrieben und bei traditionellen Festen wie dem Fest Noz und bei den traditionellen „Pardons“ in der Bretagne in einer Art Show-Programm gezeigt wurde. Ähnlich wie beim Rummel-Boxen konnte hier jeder gegen jeden antreten und sich eine kleine Siegprämie verdienen. Die Zuschauer beim Gouren wetteten auch gern auf ihren Favoriten.

Heute gibt es Gouren als Freizeit- und Leistungssport, auch wenn die Aktiven fast ausnahmslos Amateure sind. So hat die historische Sportart einerseits ihre enge Beziehung zur bretonischen Kultur erhalten und steht auch heute noch bei Volksfesten neben Musik und Tanz auf dem Veranstaltungsprogramm, andererseits gibt es auch zahlreich Sportclubs und alle 2 Jahre sogar Europameisterschaften in dieser Sportart.



 

Foto: Federation de Gouren Bretagne für Bretagne-Netz.de

Für Vermieter

Vermieten Ferienhaus Bretagne

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Festival der Ponant-Inseln
In Volkfest-Atmosphäre werden beim Festival der bretonischen Ponant-Inseln drei Feiertage viel Gelegenheit für beste Unterhaltung, Diskussionen und Austausch zu Themen rund um die Ponant Inseln und ihrer Bewohner bieten.
Fest der Herbtfrüchte in Brec'h
Auch Bretonen können guten Cidre machen, beim diesjährigen „Fête des fruits d'automne” am 20. Oktober 2013 sind Besucher herzlich dazu eingeladen.
Weihnachtsmärkte Bretagne 2012
Weihnachtsmärkte Bretagne 2012 Weihnachtsmärkte in den verschiedenen Bretagne-Regionen sind gut besuchte Reiseziele...